Patenschaftshunde


Hier sehen Sie nun die Hunde, für die wir eine/n Paten suchen.

Ava seit 02.04.2016 in Deutschland


die kleine Ava lebt absolut in ihrer eigenen Welt. Wir denken auch nicht das sie da jemals nochmal auftauchen wird. Sie lebt in einer Pflegestelle mit 3 eigenen Hunden und einem weiteren Pflegehund. Also andere Hunde sind überhaupt kein Problem für sie. Für sie sind es eher die Menschen die ihr Angst machen. Sie spielt auch überhaupt nicht mit anderen Hunden aber sie geben ihr etwas Sicherheit mit ihrer Anwesenheit. Wenn sie mit Menschen ganz alleine wäre, dann würde sie sich noch mehr zurück ziehen als sie es eh schon tut.  Sie ist geboren am 29.08.2009, 37,0 cm und 9,0 kg.

Ava kann man eigentlich mit einem Autist vergleichen. Jede kleine Änderung schmeißt sie sofort aus der Bahn und sie erst mal nicht mehr ansprechbar.

Sie liegt mit den anderen Hunde auf dem Sofa und man kann sie auch streicheln aber mehr braucht sie vom Menschen nicht.

Sie geht auch mit Gassi aber auch das findet sie überhaupt nicht toll denn da ist sie dem Menschen wieder ausgeliefert da sie an der Leine hängt. d.h. wenn andere Hunde sich freuen da es zum Gassi gehen raus geht macht Ava das große Angst das sie Gassi gehen muss. Sie würde sich wohler fühlen in einem Zuhause mit großen Garten wo man sie nicht zum Gassi gehen zwingt. In ihrer jetzigen Pflegestelle geht sie auch alleine in den Garten und wieder rein aber der Garten muss auf jeden Fall ausbruchsicher sein. Denn wenn Ava mal draußen ist, dann wird sie sich nicht so leicht einfangen lassen.

Also wer sich für Ava interessiert muss definitiv wissen auf was er sich einlässt und das es lange Zeit dauern wird bis sie sich wieder neu einlebt. Denn eine neues Zuhause und jede Veränderung wird sie wieder aus der Bahn werfen. Ava soll auch nur im Umkreis von 50km von Weinsheim vermittelt werden. Interessenten müssen sich  auch darauf einstellen das sie Ava mehrmals besuchen müssen und die Pflegestelle auch mehrmals im neuen Zuhause mit ihr vorbeikommt bis überhaupt an ein Umzug zu denken ist.

Sie ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt.

Erna


Hündin Erna die aufgrund Erkrankungen auf einer Dauerpflegestelle lebt und nicht in die normale Vermittlung gehen kann. Sie hat eine Futtermittelallergie, Hausstaubmilbenallergie, Demodex und auch noch beidseitig mittelschwere bis schwere HD. Erna ist noch sehr jung und wenn man ihr in die Augen schaut, weiß man sofort dass sie jede Hilfe verdient. Wir sind froh, dass Erna in einer Dauerpflegestelle leben kann, da die Kosten für die monatlichen Medikamente sehr hoch sind. Eine Dauerpflegestelle gibt Erna ein liebevolles Zuhause. Alle Kosten, die mit ihren Krankheiten verbunden sind, auch Kosten für evtl. OP´s usw.,  trägt weiterhin der Verein.

Kiara seit 11.03.2017 in Deutschland


 Das ist Kiara!

Kiara ist eine Mischlingshündin, wurde am 15.08.2015 geboren und ist 52cm groß.Kiara hat sich wirklich wunderbar entwickelt! Ja, sie ist noch eine sehr schüchterne und in manchen Situationen ängstliche Hündin - aber kein Vergleich zu dem, wie sie war, als sie ankam. Sie ist schon sehr aufgetaut und zeigt immer öfter, dass ihr das Leben viel Spaß macht.Sie geht sehr gerne spazieren, zeigt aber einen gewissen Jagdtrieb. Dieser ist aber ganz gut kontrollierbar, hieran sollte allerdings weiter gearbeitet werden.Kinder sind ihr nicht ganz geheuer, allerdings zeigt sie keinerlei Agressionen ihnen gegenüber.Ältere Kinder, die verstehen, dass Kiara kein Kuscheltier ist und die in der Lage sind ihr Raum zu geben, wären sicherlich kein Problem.Kiara spielt im Garten sehr gerne und wirkt fröhlich und aufgeweckt.Alleine bleiben macht sie sehr gut und kleinere Strecken fährt sie im Auto gelassen mit.Kiara schmust auch für ihr Leben gerne, wenn sie Vertrauen gefasst hat. Alles in Allem, ist sie eine wunderbare Hündin, die "einfach nur" Zeit und Geduld braucht, um ankommen zu können. Sie ist geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert.

Thea seit 08.04.2017 in Deutschland


 Das ist Thea! Thea wurde im März 2016 geboren, ist 48 cm groß und wiegt 15 Kilo. 

Für Thea suchen wir einen eher ruhigen Haushalt und Menschen, die ein Haus oder eine Wohnung mit eingezäuntem Grundstück haben.Die Süße ist anfänglich schüchtern und zurückhaltend, bis sie sich eingelebt hat.Da mit Thea noch etwas gearbeitet werden muss, sollte ihre neue Familie Hundeerfahrung haben.Was toll wäre, wenn ein souveräner Ersthund ihr Sicherheit geben könnte - das wäre wirklich super!Thea geht zwischenzeitlich gut an der Leine und fährt auch gut im Auto mit.Was sie noch nicht gerne mag, ist alleine zu bleiben.Ansonsten ist sie eher wie ein ausgewachsener Welpe, der noch einiges lernen muss.Was Thea liebt ist, ihre (und auch die anderen) Stofftiere den ganzen Tag durch die Gegend zu schleppen - so süß.Menschen findet Thea eigentlich auch toll, aber es braucht noch einen Schritt, bis sie ihnen 100% ig vertraut.Wir denken, dass sie in einem Zuhause, indem weniger los wäre, als auf ihrer aktuellen Pflegestelle schneller Vertrauen fassen würde.

 Thea ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt

Kastration


Kastrationspaten gesucht! Unsere Hunde werden alle vor einer Vermittlung kastriert. Es wird absolut kein Hund ohne Kastration vermittelt. Ebenso versuchen wir soviele Hunde als möglich im Tierheim in Portugal kastrieren zu lassen aber wie Sie sich sicherlich vorstellen können ist es bei dieser Menge von Hunden ein riesiger Kostenfaktor. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Kastrations-Patenschaft. Jeder Euro hilft uns dabei.


 

Hundefutter-Paten gesucht


 Ebenso wie bei den Tierarztkosten sind die Futterkosten für unsere Hunde und für die Hunde die in Portugal und Ungarn leben recht hoch. Auch hier können Sie uns mit einer Patenschaft unterstützen. In Portugal leben mehr als 300 Hunde im Tierheim und in Ungarn mehr als 100 Hunde. Gerade dort sind die Futterkosten sehr hoch. Hier benötigen wir auch oft Welpenaufzuchtfutter aber natürlich auch Futter für Senioren. Mit einer Futterpatenschaft können Sie uns helfen die monatlichen Futterkosten aufzufangen.

Tierarzt-Paten gesucht


 

Für unsere Hunde hier in Deutschland und die Hunde in Portugal und Ungarn suchen wir dringend Paten für die Tierarztkosten. Sie übernehmen eine Patenschaft für Tierarztkosten und helfen damit dass alle Hunde ausreichend tierärztlich versorgt werden können. Manchmal muss ein Hund auch operiert werden um ihm ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Helfen Sie uns dabei. Werden sie Tierarztpate und unterstützten Sie uns die laufenden Tierarztkosten besser tragen zu können.

 

Paten für Transportkosten gesucht


 

Transportkosten sind bei unserer Arbeit in der Tierhilfe ein großer Kostenfaktor. Es müssen Flüge/Transporte von Portugal und Transporte von Ungarn organisiert und bezahlt werden. Wir freuen uns, dass sich Flugpaten für die Begleitung der Hunde melden, aber für die entstehenden Transportkosten brauchen wir noch dringend Unterstützung. Für die Übernahme einer Patenschaft für Transportkosten füllen Sie einfach nachfolgendes Formular aus. Mit einer Transportpatenschaft retten Sie ein Leben.

 

 .

Hunde
Katzen
Huftiere
Patenschaft